Monat: November 2015

Zitatenschatz – Martin Lersch & Gesine Lersch van der Grinten

Mit einer feierlichen Vernissage wurde am vergangenen Sonntag, den 8. November 2015 eine weitere Ausstellung im Rahmen der Reihe Kunst@WHU eröffnet. Unter dem Titel „zitatenschatz“ stellt das Künstlerehepaar Gesine Lersch-van der Grinten und Martin Lersch vom 9. November 2015 bis 1. Februar 2016 seine Werke aus.

Gerold Gnau, Manager des WHU Campus Düsseldorf, begrüßte die etwa 60 kunstinteressierten Gäste und betonte die Bedeutung  von extracurricularen Aktivitäten an der WHU – Otto Beisheim School of Management. So sei es erklärtes Ziel der WHU, nicht nur durch die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften etwas zum Wissenschaftssystem und der Gesellschaft beizutragen, sondern sich auch durch extracurriculare Aktivitäten in die Region einzubringen. Für den Standort Düsseldorf sei die Ausstellungsreihe Kunst@WHU ein wichtiger Bestandteil dieses Engagements.

Im Anschluss führte Michael Ringel von der Rahmenwerkstatt Jeannie & Michael Ringel die Gäste in die Schriftbilder der Düsseldorfer Sängerin und Künstlerin Gesine Lersch-van der Grinten ein. Als besonderes Highlight der Vernissage ließ Martin Lersch es sich nicht nehmen, selbst Stellung zu seinen Illustrationen und Zeichnungen und den aufgeführten Zitaten zu nehmen. Zum Abschluss der Eröffnungsfeier bedankte sich Klaus Friedrich, WHU-Alumnus und Mitorganisator von Kunst@WHU, bei allen Beteiligten und vor allem bei der WHU, dass sie eine solche Ausstellung erneut möglich gemacht haben.

Bei einem anschließenden Rundgang durch die Ausstellung bot sich den zahlreichen Gästen die Gelegenheit, mit den Künstlern direkt ins Gespräch zu kommen. Martin Lersch erläuterte dabei die Bedeutung seiner Werke, vor allem die der größtenteils eigens für die aktuelle Ausstellung angefertigten „fliegenden Bücher“.

 

„Kunst @ WHU“ ist ein Projekt des WHU Campus Düsseldorf und der Galerie Rahmenwerkstatt Ringel in Düsseldorf. In der neuen Ausstellung präsentieren Martin Lersch und Gesine Lersch – van der Grinten ihre Werke. Die Ausstellung kann vom 8. November 2015 bis 1. Februar 2016, montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr) besucht werden. Gerne können Sie auch individuelle Besuche und Führungen buchen. Kontaktinformationen finden Sie unter www.kunst-at-whu.de

 

Über die Künstler:

Der Zeichner, Illustrator, Maler und Musiker Martin Lersch wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Er studierte von 1971 bis 1973 Design an der Fachhochschule Niederrhein Krefeld und im Anschluss daran bis 1976 Illustration an der Folkwangschule Essen. Lersch wohnte immer wieder für längere Zeit in Frankreich und betätigte sich neben seiner Arbeit als Zeichner, Illustrator und Maler auch in den Bereichen Bühnengestaltung, Buchproduktion und Musik-Performance. Lersch führt seit langem Kunst- und Musikprojekte in Bibliotheken, Museen, Gefängnissen sowie mit französischen und deutschen Schulklassen durch.

Gesine Lersch – van der Grinten studierte an der Folkwangschule für Musik, Theater und Tanz in Essen Operngesang. Seit vielen Jahren widmet sie sich dem Schwerpunkt Lied. Gleichermaßen fühlt sie sich zuhause im Bereich der Neuen Musik und Improvisation. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit arbeitet sie als freischaffende Solistin, singt mit unterschiedlichen Ensembles und setzt sich vor allem für den Liedgesang ein. Seit 25 Jahren fertigt sie Schriftbilder an.

Die WHU freut sich auf eine interessante Ausstellung und zahlreiche kunstinteressierte Besucher in ihren Räumlichkeiten in den Düsseldorfer „Schwanenhöfen“.